Älteres 
FACHWERKHAUS 
von 1698
in 38838 Eilenstedt / HARZ

Das Fachwerkhaus aus dem Jahre 1698 (kein Denkmalschutz) mit ca. 130 m² Wohnfläche verfügt über insgesamt 
6 Zimmer, Korridor im EG und OG 
zzgl. Küche und Bad. 

Im Nebengebäude noch vorhanden sind Waschküche, Ställe für Schweine- und Hühnerhaltung und die historische Mehlstube mit einst elektrischer Mühle.

Das 402 m² große Grundstück ist durch Zukauf des Nachbargrundstücks mit Schauer und massiver Doppelgarage und großem Garten (Wiese, Obstbäume) erweiterbar, womit man auf insgesamt ca. 2.000 m² Grundstücksfläche käme.
 

Hausaufteilung:

Keller
Teilkeller
 

EG 
- Eingangsbereich/Korridor/Treppe 
   ins OG
- kleines Wohnzimmer
- großes Wohnzimmer („gute Stube“)
- Küche (Wände gefliest)
- Bad, gefliest und neu ausgestattet 
   nach 1991

OG
- Korridor mit Treppenaufgang zum
   Boden
- 4 Zimmer

Die Wohnfläche beläuft sich auf 
ca. 130 m².



Objektkurzbeschreibung
- Dacheindeckung vor 1991/ nicht 
   erneuerungsbedürftig, die Balkenlage
   ist intakt

- ISO-Kunststoff-Fenster, im Übrigen 
   Holzfenster, teils historisch

- Hauseingangstür aus Holz

- Fußböden bestehen aus Estrich, 
   Holzdielen, PVC und im OG Gipsböden

- Zimmertüren im EG ca. 100 Jahre alt 
   (modern), im OG wohl
    im Originalzustand

- Jalousien - tlw.

- Die gesamte Elektroinstallation wurde
   nach 1991 komplett erneuert

- Für die Beheizung der Räumlichkeiten
  sind 3 Nachspeicheröfen im EG und 
  1 Nachspeicherofen im OG aufgestellt

- Die Warmwasserversorgung für 
   Küche und Bad erfolgt über einen 
   Durchlauferhitzer, der sich
   in der Küche bzw. neben dem Bad 
   befindet

- Die Deckenhöhen unter den 
   Deckenbalken betragen
   im EG ca. 2,30 m, im OG ca. 2,00 m

 

Grundstück:
Auf dem Grundstück befindet sich ein Nebengebäude mit Garage, Waschküche, Viehställe nebst Stroh- und Heuboden. 

Besonderheit stellt die historische Mehlstube mit einst elektrischer Mühle über 3 Etagen dar. Die Mühle diente viele Jahre den Eilenstedter Einwohnern, um hier ihr geerntetes Korn fortschrittlich mahlen zu lassen. Und so herrschte auf diesem Hof für viele Monate im Jahr geschäftiges Treiben.

Zur Straße hin gelegen ist vor einiger Zeit ein stabiles Metalltor mit Eingangstür 
(B = 2,20 m, H = 2,00 m) installiert worden. Das Grundstück ist umlaufend geschlossen.

Das Grundstück ist 402 m² groß. Es kann durch Zukauf des Nachbargrundstücks, das ca. 1.600 m² groß ist, mit Schauer und massiver Doppelgarage mit Grube und großem Garten (Wiese und Obstbaumbestand) preisgünstig hinzuerworben und somit vergrößert werden.


Wir empfehlen Ihnen eine unverbindliche Besichtigung.
 


Kaufpreis:   
26.000 €

Käufer-Vermittlungsprovision:
pauschal 2.856,00 € (inkl. 19 % MwSt.)
verdient nach Abschluss des notariell beurkundeten Vertrages.

 

 

Der Ort Eilenstedt mit seinen etwa 900 Einwohnern liegt im Harzvorland nördlich von Halberstadt und 50 km westlich von Magdeburg. Eilenstedt ist Ortsteil der Gemeinde Huy mit Sitz in Dingelstedt. Der Gemeinde gehören zehn weitere Ortschaften an. 

Eilenstedt verfügt neben einem neuen Kindergarten auch über eine gut angenommene Badeanstalt (Freibad) in reizvoller Umgebung. Auch eine gemütliche Gaststätte mit Saal gibt es in Eilenstedt.

 


 

Angaben gem. § 80 GEG: 
Energieausweis beantragt / wird zur Besichtigung vorgelegt.

Wegen weiterer Einzelheiten und Auskünfte rufen Sie bitte an oder schreiben uns eine E-Mail:

WEGNER  IMMOBILIEN
Telefon (03 94 24)  94 55 66
wegner-schwanebeck@gmx.de
Freitags ist unser Büro geschlossen

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.